Sicherheit im Kinderzimmer

Nicht nur draußen im Garten, sondern auch im Kinderzimmer möchten Kinder spielen und toben. Besonders die Kleinsten sind neugierig und wollen ihre Umwelt erkunden. Eltern sollten schon beim Einrichten des Kinderzimmers auf die Sicherheit achten. Auch wenn du euer Kinderzimmer renovieren möchtest, kannst du ein paar Tipps befolgen, um zukünftige Unfälle zu vermeiden. Die Sicherheit im Kinderzimmer sollte an erster Stelle stehen.

Altersgemäß einrichten

Je nachdem, wie alt dein Kind ist, musst du unterschiedliche Sicherheitsmaßnahmen treffen. Kleinkinder, die gerade das krabbeln und laufen lernen, sind sehr neugierig und möchten alles erkunden. Schon beim Kauf der Einrichtungsgegenstände für das Kinderzimmer musst du auf das GS – Prüfsiegel achten. Die Einrichtung muss frei von Schadstoffen sein. Lacke, Kleber und Farben können bei kleinen Kindern allergische Reaktionen hervorrufen. Deshalb immer vor dem Kauf den Verkäufer ansprechen und sich genau über die Inhaltsstoffe informieren.

Gerade bei Kleinkindern musst du besondere Aufmerksamkeit auf die Sicherheit im Kinderzimmer legen. So musst du alle Steckdosen mit einer Kindersicherung versehen. Bei den ersten Steh- und Gehversuchen ziehen sich die Kleinen an Möbelstücken hoch und halten sich daran fest. Deshalb müssen die Einrichtungsgegenstände an der Wand fixiert werden, damit sie nicht umkippen und es zu schlimmen Unfällen kommt. Schubladen solltest du mit extra Sicherungen verschließen, damit dein Kind diese nicht einfach herausziehen kann.

Kinderzimmerchaos
Unordnung im Kinderzimmer (Quelle: © strauchburg.de, Fotolia)

Kabel von Elektrogeräten und Lampen im Kinderzimmer sollten so verlegt sein, dass das Kind nicht darüber stolpert. Auch ein zu glatter Bodenbelag kann zu Unfällen führen – aber auch Falten im Teppichboden können das Kind bei seinen Gehversuchen auch zu Fall bringen. Ecken und Kanten von Möbelstücken solltest du mit einem speziellen Kantenschutzversehen. Dann kann bei einem Sturz nicht mehr so viel passieren.

Sicherheit bei der Einrichtung

Wie bereits erwähnt, solltest du nur schadstofffreie Einrichtungsgegenstände ins Kinderzimmer stellen. Dies gilt auch bei der Farbe für die Wände, bei den Vorhängen und Spielsachen. Die Spielsachen im Kinderzimmer müssen gut erreichbar für das Kind sein, so dass es nicht erst auf einen Stuhl klettern muss.

Bei der Einrichtung spielt auch immer das Alter des Kindes eine Rolle. Früh sollte damit begonnen werden, dem Kind Gefahrenquellen zu erklären und mögliche Folgen. Beim Gitterbett für ein Kleinkind musst du auf die Abstände der Gitterstäbe achten. Das Kind darf unter keinen Umständen seinen Kopf oder Körper durch die Stäbe stecken können. Befindet sich ein Hochbett im Kinderzimmer, musst du die Leiter fest anschrauben. Nägel und Schrauben müssen immer gut versenkt werden und Bretter dürfen nicht lose sein, damit sich dein Kind nicht verletzen kann. Das Hochbett sollte nicht zu nahe am Fenster stehen und es muss ein Schutz gegen das Herausfallen angebracht sein. Sehr wichtig im Kinderzimmer ist eine richtige und ausreichende Beleuchtung. Mehrere Lichtquellen, die unabhängig voneinander geschaltet werden können, sind hier am besten.

Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, sollte eine gut bestückte Hausapotheke in Reichweite sein.
In einer guten Hausapotheke sind ein Fieberthermometer, Desinfektionsmittel und eine Zeckenzange. Um Verletzungen schnell behandeln zu können, musst du Einmalhandschuhe griffbereit haben, Pflaster, Mullbinden und elastische Binden helfen bei blutenden Wunden. Pinzette und Verbandschere gehören auch in den Erste Hilfekasten. Speziell für Kinder ein fiebersenkender Saft und Kindernasentropfen, diese lassen im Notfall die Nasenschleimhaut abschwellen. Eine Zinksalbe hilft bei kleinen Hautabschürfungen. Salben mit Antihistaminen helfen bei juckenden Mückenstichen oder Sonnenbrand. Paracetamol- und Ibuprofentabletten solltest du nur bei sehr hohem Fieber und Rücksprache mit dem Hausarzt geben.

Wenn du diese Ratschläge befolgst, sollten nicht so häufig Unfälle im Kinderzimmer passieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.