Ein Mehrgenerationenhaus planen

Das Mehrgenerationenhaus ist eine sinnvolle und praktische Lösung, alle Familienmitglieder mehrere Generationen unter einem Dach zu vereinen. Der Vorteil: Die ganze Familie wohnt zusammen, ihr könnt euch gegenseitig unterstützen, einige Räume oder bestimmte Geräte teilen und dabei behält doch jeder seinen privaten Bereich. Der Begriff ‚Mehrgenerationenhaus‘ hat keine einheitliche Definition. Ihr könnt selbst entscheiden, wie ihr eure Generationengemeinschaft gestaltet.

Der Aufbau eines Mehrgenerationenhauses

Ziel eines Mehrgenerationenhauses ist es, Nähe, Unabhängigkeit und Privatsphäre zu gewährleisten. So ein Haus sollte langfristig angelegt und gründlich geplant sein, damit es später erst gar nicht zu Streitereien kommt. Ein Mehrgenerationenhaus hat meistens zwei oder mehr Wohneinheiten, die weitgehend separat voneinander sind. Dazu gehören beispielsweise getrennte Eingänge für größtmögliche Unabhängigkeit oder bei gemeinsamem Eingang zumindest voneinander abgetrennte Wohnräume. Der Garten ist einer der Bereiche, die gerne gemeinsam nutzen und pflegen könnt. Bestimmte Räume wie das Gäste- oder Hobbyzimmer gehören auch klassischerweise zu den Zimmern, die von beiden Parteien unproblematisch in Anspruch genommen werden können. Auch könnt ihr euch für eine Gemeinschaftsküche entscheiden, entweder aus Platzgründen oder wenn ihr einfach gerne gemeinsam mit den Mitbewohnern kocht und deren Gesellschaft auch in der Küche schätzt.

Vielfalt des Begriffs ‚Mehrgenerationenhaus‘

Neben dem klassischen Verständnis eines Mehrgenerationenhauses als Wohnform, in der miteinander verwandte Menschen unterschiedlicher Generationen, unter einem Dach leben, gibt es auch neue Wohnformen, die unter diesem Begriff laufen: Oftmals entscheiden sich mehrere nicht miteinander verwandte Familien oder Personen für eine gemeinsame Form des Zusammenlebens.

Gemeinsames Abendessen
Die ganze Familie zusammen (Quelle: Robert Kneschke, Fotolia)

Durch die gegenseitige Unterstützung wird euer Leben ein bisschen leichter und geselliger. Vor allem für junge Familien ist es problematisch im komplizierten Alltagsdschungel alles unter einen Hut zu bekommen. Außerdem wird unter dem Begriff Mehrgenerationenhaus eine Art Tagestreffpunkt verstanden, der sich vor allem an junge Familien und an Senioren richtet. Dort werden speziell für Mütter, Familien, Senioren und Kinder verschiedene generationenübergreifende Dienstleistungen und Aktivitäten angeboten. Beiden Konzepten des Mehrgenerationenhauses ist das Bestreben gemeinsam, Jung und Alt wieder mehr miteinander zu verbinden und die gegenseitige Unterstützung zu fördern.

Mehrfamilienhaus als einfache Lösung

Eine ganz einfache Möglichkeit, mehrere Generationen unter ein Dach zu bringen, das heißt räumliche Nähe bei gleichzeitiger Unabhängigkeit zu gewährleisten, ist das Mehrfamilienhaus. Hierbei könnt ihr nah beieinander wohnen, aber dennoch komplett getrennte Wohneinheiten haben. Mehrfamilienhäuser sind für mehrere Wohneinheiten (zum Beispiel durch eigenständige Wohnungen) konzipiert. So könnt ihr entweder ein sehr enges Verhältnis mit der anderen Generation pflegen, die ja dann die eigenen Nachbarn sind, oder aber völlig eigenständig wohnen. In einem Mehrfamilienhaus bekommt ihr im Idealfall nur dann etwas von der anderen Partei mit, wenn ihr dies auch möchtet. Ein kleines Mehrfamilienhaus mit zwei oder drei Wohnparteien bietet sich deshalb bestens als Mehrgenerationenhaus an. Solche Häuser zu finden ist oft nicht ganz leicht. Entweder der örtliche Makler bietet eine Auswahl an Mehrfamilienhäusern, oder ihr sucht online in Internetportalen. Selbstverständlich könnt ihr auch selbst bauen, um eine optimal maßgeschneiderte Mehrgenerationenlösung für die eigenen Bedürfnisse zu erreichen.

Ein Kommentar

  1. Meine Mutter soll in unser neues Haus in eine kleine Einliegerwohnung ziehen. Nun geht es an die Planung und der Architekt hat schon ein paar gute Ideen. Uns ist die Unabhängigkeit beider Wohneinheiten sehr wichtig.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.