Heimwerken – bei der DIY Academy wird jeder fit

Heimwerken ist ein beliebtes Hobby der Deutschen. Das eigene Zuhause verschönern und renovieren ist nicht immer einfach. Tapezieren, Fliesen legen und der richtige Umgang mit elektrischen Werkzeugen will gelernt sein. Nicht jeder besitzt das notwendige Wissen dazu, deshalb bietet die DIY Academy Kurse für zukünftige Heimwerker an.

Heimwerker Kurse

Nicht jeder ist der perfekte Heimwerkerkönig, deshalb gibt es Kurse bei der DIY Academy, mit denen das Sanieren und Renovieren leichter wird. Wer selbst im Haushalt Hand anlegt, der kann sich eine Menge Geld für Handwerker sparen. Bei Arbeiten an Stromleitungen sollte auch der geschickteste Heimwerker einen Fachmann beauftragen und nicht selbst sein Glück versuchen.

Heimwerker Familie
Die DIY Academy bietet Heimwerker Kurse für jedermann (Quelle: © Kzenon – Fotolia)

Speziell für Frauen sind die „Selbst ist die Frau“ Kurse. Es gibt Tipps zu Werkzeugen und Materialien, Planung von Umbaumaßnahmen sowie Ratschläge zum Thema Bohren und Befestigen. In diversen Kursen lernt die Frau von heute alles über Tapezieren, Streichen, Laminat verlegen und den richtigen Umgang mit elektrischen Werkzeugen. Diese Kurse dauern meist einen Tag und kosten ab 99 Euro. Die DIY Academy bietet diese Kurse in unterschiedlichen Städten an.

Weitere Kurse für Männer und Frauen zu den Themen Bauen und Renovieren, Dach- & Innenausbau und spezielle Kurse in Baumärkten finden regelmäßig statt. Wer an den Baumarktkursen interessiert ist, kann im Obi, Toom oder Hagebaumarkt nach den nächsten Terminen fragen. Die DIY Academy arbeitet mit diesen Partnern zusammen, diese veranstalten in Kooperation mit der Academy drei- bis fünfstündige Schulungen aus den Bereichen Heimwerken und Garten. Eine etwas ausgefallene Geschenkidee ist ein Gutschein für einen solchen Kurs. Der Beschenkte kann sich für seinen Wunschkurs anmelden.

Die Miss Do-it-yourself

Immer mehr Frauen nehmen Hammer, Pinsel und den Wohnungsumbau selbst in die Hand. Deshalb kürt die DIY Academy alle zwei Jahre die Miss Do-it-yourself. Frauen haben viel Talent, trauen sich jedoch oft zu wenig zu und diese Aktion soll motivieren. Der nächste Contest findet 2015 statt –wer jetzt anfängt zu üben, hat gute Chancen. Vor allem Kreativität, Arbeitsweise und Kenntnisse rund um die Werkzeuge sind bei der Wahl gefragt.

Die aktuelle Miss Do It Yourself
Die aktuelle Miss-Do-it-Yourself (Quellle: DIY Academy)

Sind Wissen und Können durch die Kurse der DIY Academy perfektioniert, kann es endlich im eigenen Heim losgehen. Doch auch geschickte und geübte Heimwerker dürfen niemals die Sicherheit vergessen. Die meisten Unfälle passieren beim Heimwerken und könnten oftmals durch einfache Vorkehrungen verhindert werden. Handschuhe, Schutzbrille und Sicherheitsschuhe sollten zur festen Ausrüstung gehören. Bei Arbeiten auf einer Leiter sollte immer eine weitere Person anwesend sein, die den sicheren Stand der Leiter kontrolliert. Bevor mit elektrischen Geräten gearbeitet wird, solltest du immer die Bedienungsanleitung lesen, Sicherheitsregeln beachten und immer sorgfältig und bedacht arbeiten. Vor allem wenn es um Arbeiten an elektrischen Leitungen geht, solltest du den Fachmann holen. Keine Versicherung wird dir einen Schaden bezahlen, wenn du selbst an Stromleitungen Hand anlegst.

Ist doch ein Unfall passiert, hilft eine gut zusammengestellte Hausapotheke. Pflaster, Wundverband und Desinfektionsspray sollten immer zur Verfügung stehen. Bei ernsteren Verletzungen muss der Notarzt gerufen werden, vorsorglich lieber den Arzt einmal mehr verständigen. Wenn du diese Ratschläge befolgst und dir Tipps bei den DIY Academy Kursen holst, dann wird dein Heimwerker Projekt zum großen Erfolg.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.