Dunkle Wolken am Horizont

Endlich ist er da, der Sommer – lange haben wir auf ihn gewartet und schon ziehen wieder dunkle Wolken am Himmel auf. Hagelstürme bilden sich meist in den warmen Jahreszeiten. Sie entstehen, wenn feuchtwarme aufgeheizte Luft nach oben steigt und dort auf kalte Luftmassen trifft. Kleine Wassertröpfchen gefrieren und werden immer größer. Können die Wolken die Körner nicht mehr halten, dann hagelt es. Hagelkörner können einen Durchmesser von zehn Zentimetern erreichen und mit einer Fallgeschwindigkeit von bis zu 150 Kilometern in der Stunde können die Eiskugeln auch große Schäden anrichten.

Vor dem Sturm

Siehst du am Himmel schon die dunklen Vorboten eines Hagelsturms, gibt es ein paar gute Tipps um Schäden vorzubeugen.

Die Ziegel am Dach solltest du regelmäßig überprüfen lassen, ob sie noch gerade und festsitzen. Verrutschte Ziegel lassen sich meist vom Fachmann mit bloßem Auge erkennen und dann auch schnell beheben. Bei großen Bäumen im Garten entfernst du morsche und loste Äste regelmäßig z, damit diese bei einem Sturm keine Schäden anrichten können. Topfpflanzen und Gartenmöbel kannst du ins Haus bringen oder unter einen schützenden Balkon stellen. Legt das Unwetter dann richtig los, empfehlen Experten, die Fenster zu schließen, Markisen einzufahren und die Rollläden herunter zu lassen.

Das Auto im Idealfall in eine Garage fahren. Besteht diese Möglichkeit nicht, solltest du einen geschützten Platz suchen. Sind nach dem Sturm Schäden an deinem Auto zu erkennen, musst du diese sofort der Versicherung melden. Am besten mit Foto. Wer eine Teilkaskoversicherung abgeschlossen hat bekommt, die Schäden bezahlt, bei einer Haftpflichtversicherung hast du leider Pech und bekommt nichts erstattet.

Nach dem Sturm

Nach einem Hagelsturm solltest du dir einen Überblick über alle entstandenen Schäden machen. Dachziegel, Rollläden und Markisen sind besonders gefährdet. Hast du einen Hagelschaden entdeckt, musst du ihn sofort der Versicherung melden. Am besten hältst du den Schaden noch mit einem Foto fest. Sollten dringend Ausbesserungsmaßnahmen nötig sein, weil zum Beispiel Dachziegel ausgetauscht werden müssen, darf das nur in Absprache mit der Versicherung geschehen. Niemals ohne Zustimmung der Versicherung den Schaden beheben, das könnte zur Folge haben, dass du kein Geld zurückerstattet bekommst.

Thunderstorm
Hagel, Donner und Blitz sind keine Seltenheit im Sommer (Quelle: Jürgen Fälchle, Fotolia)

Sind auch Schäden innerhalb des Hauses entstanden, also wurden Gegenstände durch ein zerbrochenes Fenster beschädigt, dann ist die Hausratversicherung dafür zuständig. Das gilt jedoch nur für Mobiliar innerhalb des Hauses. Eine Hollywoodschaukel im Garten zählt nicht. Möchtest du zusätzliche Extras versichert haben, wie das Schwimmbad im Garten, dann muss du das gesondert bei deiner Versicherung angegeben werden.

Im Normalfall deckt die allgemeine Wohngebäudeversicherung auch Hagelschäden am Haus ab. Dennoch solltest du dir deine Versicherungsunterlagen genau durchlesen, was versichert ist. Bei Fragen und Unklarheiten kannst du dich bei deinem Versicherungsvertreter erkundigen. Kommt es einmal zu Problemen mit der Versicherung, kannst du einen unabhängigen Sachverständigen einschalten, der die Schäden bewertet und sich mit der Versicherung in Verbindung setzt.

Als Schlichter fungiert auch der Ombudsmann, er kann kostenlos in Anspruch genommen werden und vermittelt zwischen der Versicherung und dem Verbraucher. Er ist auch bei Unstimmigkeiten mit Versicherungsmaklern eine gute Anlaufstelle. Hast du die Hagelschäden dann beseitigt und alles repariert, ist es wichtig, die Rechnung der Versicherung vorzulegen. Bei einem erneuten Hagelschaden könnte die Versicherung sonst die wiederholte Reparatur verweigern.

Experten haben herausgefunden, dass Hagelstürme im Zuge des Klimawandels immer häufiger auftreten. Deshalb ist es wichtig gut und umfassend versichert zu sein, dann kannst du auch den Sommer mit seinen Stürmen genießen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.